Qualität kommt nicht von ungefähr,...

... sondern von OBTEC. Auf jedem Schritt in unserem Produktionsprozess prüfen wir das Material und seine Verarbeitung. Das bescheinigt uns auch die QS-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008. Noch mehr, durch unsere Mitarbeit in nationalen und internationalen Normungsgremien sind wir nicht nur ganz nah dran an aktuellen Entwicklungen der Branche, sondern steuern sie aktiv mit. Dank unseres Betriebsdatenerfassungssystems können wir jeden einzelnen Produktionsschritt überwachen und so die Prozesse immer weiter optimieren.

Zu einem reibungslosen Fertigungsablauf gehören nicht zuletzt gut geschulte Mitarbeiter. Daher investieren wir in ihre regelmäßige Qualifikation und Weiterbildung..

Eingangskontrolle

Schon bei der Anlieferung durchläuft das Material eine Reihe von Prüfungen. Nach einer ersten Sichtkontrolle folgt die Prüfung auf Oberflächenbeschädigung sowie eine maßliche Prüfung. Die Ergebnisse werden direkt im Wareneingangssystem gespeichert. Es folgt ein Abgleich der Bestellung mit dem Materialzertifikat. Über den anschließend erstellten Barcode mit einer Chargennummer lassen sich das Material und später das daraus erstellte Produkt über seinen gesamten Lebenszyklus bei OBO verfolgen.

Dokumentation

Bei OBTEC wird jeder Schritt der Produktion genauestens dokumentiert. Eine Rückverfolgung der Produkte ist jeder-zeit nachvollziehbar. Weitere Prüfungen werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Prüfung im Produktionsprozess

OBTEC nutzt ein kameragestütztes SPC-System. Dieses erfasst in angepassten Intervallen alle relevanten Maße. Kombiniert mit Angaben zu Auftragsnummer, Datum und dem zuständigen Mitarbeiter, bleibt das Produkt so immer im Blick.

Endkontrolle. 100%

Kameragestützte Systeme übernehmen auch die Endkontrolle der Produkte. Auch kleinste Fehler können so entdeckt werden.